Turnierwochenende in Mulhouse (FRA)

Am Wochenende des 14. und 15. Mai nahm die Unterwasserhockeymannschaft des TCO Weinheim erneut am Freundschaftsturnier im elsässischen Mulhouse teil. Zusammen mit sechs weiteren Mannschaften aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz lieferten sich die Sportlerinnen und Sportler unter Kapitän Marc Hänsel und Vizekapitänin Sabina Hillebrandt spannende Duelle in insgesamt 11 Spielen. Obwohl nicht alle Wechselpositionen besetzt waren, bewies das Team bestehend aus Lena Kuske, Christopher Becker und Kamal Hummedah im Sturm, Sabina Hillebrandt und Mervin Seiberlich im Mittelfeld und Janina Magdanz, Philipp Butzug, Marc Hänsel und Conrad Wagner in der Abwehr großen Einsatz und zunehmende spieltaktische Stärke und machte so deutlich, wie sehr es sich im vergangenen Jahr zu einem konkurrenzfähigen Gegner für die etablierten Mannschaften aus Frankreich und der Schweiz gesteigert hat. Während die Mannschaft Niederlagen gegen die Gastgeber von Mulhouse1, Straßburg und Wahoo Zürich hinnehmen musste, dominierte sie mit großen Vorsprung gegenüber Mulhouse 2 und den Munich Marlins, die als weitere deutsche Mannschaft angereist waren. Den spannendsten Wettkampf lieferten sich unsere Hockeyspieler mit Zürich, deren Mannschaft im Hin- und Rückspiel – dort unterstützt durch einige Kameraden von Wahoo – 2:1 gewann.

Den Bitten der Gastgeber, sich an einer gemeinsamen Mannschaft für ein Testspiel gegen ihre eigene Auswahl zu beteiligen, kamen die Spielerinnen und Spieler des TCO natürlich gern nach. Nach zwei fordernden und zugleich erfüllenden Spieltagen in kameradschaftlicher Atmosphäre mit Sportlerinnen und Sportlern aus drei Ländern freuen wir uns, die anderen Mannschaften bei den nächsten Turnieren wiederzusehen, spätestens in Mulhouse 2017!