Trainingslager in Tenero (SUI)

Bereits zum fünften Mal in Folge fand das Schweizer Unterwasserhockey Trainingslager in Tenero am Lago Maggiore statt. Bei bestem Wetter und bei besten Trainingsbedingungen im Außenbecken des Schweizer Nationalen Jugendsportzentrums vor Ort standen 15 1⁄2 Stunden Wasserzeit und vier Stunden Theorie verteilt auf drei Tage auf dem Programm. Die Teilnehmenden, bestehend aus den Schweizer Gastgebern, SpielerInnen aus München, Leipzig, Frankreich und dem TCO (Lea, Sina, Marc und Mervin) hatten unter der hervorragenden Anleitung des neuseeländischen Coaches Julian O’Neale, der auch die spanische Männernationalmannschaft trainiert, viel Spaß und eine ausgezeichnete Vorbereitung auf kommende Spiele. Es wurde diesmal viel Wert auf das Trainieren von Spielsituationen gelegt und alle profitierten vom Erfahrungsschatz, die die Spielenden mit einbrachten. Beim gemütlichen Beisammensein wurden abends alte sowie neue Freundschaften gepflegt und die Tage unter der Kulisse der majestätischen Berge ausklingen gelassen.