TCO

Der Wiesensee in Hemsbach ist ein Baggersee mit einer Fläche von ca. 14ha und einer maximalen Tiefe von ca. 23m.

  

Verhalten am Wiesensee

  • Für Vereinfremde ist das Tauchen nur über den Zugang des Freibades erlaubt.
  • Das Baden und Lagern am See ist laut Rechtsverordnung verboten. Das Ordnungsamt führt Kontrollen auf die Einhaltung der Rechtsverordnung durch.
  • Kameradschaftlicher Umgang mit den Mitgliedern des Angelsportvereins.
  • In der Laichzeit keine Tauchgänge in die Schonstrecke des Wiesensees durchführen.


Attraktionen

  • Kran
    Wie die meisten Seen neben Autobahnen ist auch der Wiesensee ein ehemaliges Baggerloch. Allerdings ist ein Tei des Baggerkran noch drin und wartet auf Besucher.
  • Storch
    Damit es genügend Tauchnachwusch gibt, findet man in 5m Wassertiefe einen Storch.
  • Seerosenufer
    Die meisten Fische sieht man nicht in den kalten, dunklen Tiefen, sondern hier am Ufer.
  • Das Loch
    Mit dem Arm im Schlamm werden hier neue Tiefenrekorde aufgestellt.
  • Vereinsheim
    Natürlich gehört auch unser Vereinsheim zu den Attraktionen des Wiesensees.
  • Schwimmbad
    Auf der gegenüberliegenden Seite des Vereinsheims befindet sich ein nettes Freibad mit Liegewiesen am See und einem flachen Becken für Kinder.

  

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos