TCO

Für die erste Mannschaft des UWR ging es zum dritten Spieltag nach Würzburg, wo wir das erste Spiel gegen den Gastgeber bestritten. Das Ziel war zu punkten, an der Durchführung haperte es. Nach einigen unsicheren Pässen unsererseits konnten die Gegner das erste Tor werfen. Durch Ausnutzen des sehr offenen Wechsels der gegnerischen Deckel gelang Andi Betz der Ausgleich. Die Würzburger gingen allerdings sofort wieder in die Offensive und erzielten ein weiteres Tor. Auch dies konnten wir ausgleichen, diesmal durch Tim Schmitt, und gingen mit einem Spielstand von 2:2 in die Pause. In der zweiten Hälfte des Spiels lieferten wir uns einen erbitterten Kampf um den Sieg, den beide Mannschaften dringend brauchten. Zwei weitere Gegentore konnten wir nicht verhindern, ein von Johannes Krafczyk souverän verwandelter Freiwurf ließ uns aber weiter hoffen. Leider ertönte dann die Hupe und wir mussten uns mit einem ärgerlichen 3:4 gegen uns geschlagen geben.

Mit dem zweiten Gegner Malsch II begann für uns die Rückrunde dieser Saison. Die Tore des Spiels - 4 insgesamt - verteilten sich gleichzeitig auf Mannschaften und Halbzeiten. Zunächst starteten wir zielsicher und gingen schnell durch einen Treffer von Tim Schmitt in Führung. Entschlossen drängten wir die Malscher in ihre Hälfte und erhöhten den Spielstand zur Halbzeitpause durch ein Tor von Ansgar Komp auf 2:0. Noch entschlossener und offensiver kamen aber dann unsere Gegner zurück, überrumpelten uns gleich zweimal und glichen so aus. Mit einem Endstand von 2:2 sicherten wir uns einen Punkt – damit bleibt der Kampf um den Klassenerhalt spannend.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok