TCO

Diesen Sonntag war es wieder so weit, die Bundesliga rief. Wir fuhren zu zehnt nach Freiburg, obwohl wir nur ein Spiel hatten. Pößneck hatte alle Spiele abgesagt und uns damit 3 Punkte und ein Torverhältnis von 20:0 geschenkt. Es stand also nur Langenau auf dem Spielplan. Nach dem Warmschwimmen starteten die 2 mal 15 Minuten. Sehr schnell gingen die schon eingespielten  Langenauer in Führung und konnten innerhalb der ersten Halbzeit auf 2:0 erhöhen. Uns fehlte auch in der zweiten Hälfte der letzte Biss und viele Chancen wurden nicht genutzt.  Selbst einen Freiwurf konnten wir nicht verwandeln. Insgesamt wurden wir noch zwei weitere Male mit einem Konter überrollt und verloren mit einem Endstand von 4:1. Das Endergebnis des Tages lautete also 3 Punkte trotz verlorenem Spiel.

Nach einer erfolgreichen Saison in der Damenliga war es nun wieder soweit: wir Damen der SG Stuttgart-Weinheim fuhren dieses Jahr erneut zum Champions Cup nach Berlin. Voller Vorfreude brachen wir donnerstags auf, mit dem Ziel vor Augen, den Cup zu holen, nachdem es im letzten Jahr nur zu einem zweiten Platz gereicht hatte. Freitags erwarteten uns dann unsere Gegner der Vorrundenspiele, die Black Mermaids aus Schweden und die Spanierinnen aus Barcelona.

Auch 2016 bieten wir wieder einen Tauchkurs für Anfänger an !

Alle Infos >>hier<<

Auch dieses Jahr waren TCO Mitglieder beim Fackelschwimmen in der Enz bei Bietigheim-Bissingen.

 

    

Am Freitag, den 27.11. trafen sich die Hockeyspielerinnen der Nationalmannschaft zu einem Trainingswochenende in Heidelberg und einer abschließenden Turnierteilnahme in Mulhouse am Sonntag, 29.11. Entscheidend für den Erfolg dieses Wochenendes waren die hervorragedn aufspielenden Jungs des TCO Weinheim als Gegner der Nationalmannschaft. Mehr...

 

Am 15. November stand der erste Bezirksligaspieltag der zweiten Manschaft an. Mit Unterstützung aus der 1. Manschaft und aus Karlsruhe fuhren wir nach Ulm. Dadurch wurden zwar alle Spiele gegen uns gewertet, aber wir waren spielfähig.

In Ulm standen uns Pforzheim und Bodensee gegenüber. Im ersten Spiel gegen Pforzheim II kassierten wir leider relativ schnell das 0:1. Unter großem Aufwand konnte Achim Bayer noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen. In der Pause konnten wir uns neu sortieren und konnten darauf in der zweiten Hälfte deutlich konzentrierter und vor allem besser zusammen spielen. Das brachte die Pforzheimer konditionell an ihre Grenzen, was zum einen Endstand von 5:3 für Weinheim führte.

Das zweite Spiel gegen Bodensee startete ähnlich unkonzentriert, dies führte leider zu einem Gegentor auf den leeren Korb. Tim Schmitt konnte in einem Konter den Ausgleich erzielen. Kurz darauf konnte Sophie Ritzrau auf 2:1 erhöhen. Danach wurde es chaotisch und wir kassierten trotz einer Auszeit noch 2 weitere Tore. Mit 2:3 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte konnten wir das Spiel drehen und noch 3 weitere Tore erzielen was zu einem Endstand von 5:3 führte.
 

Das Leibniz-Institut  Berlin untersucht deutschlandweit die Gewässer.

Der TCO beteiligt sich dabei.  Unser Vorstand bei der Probeentnahme.

 

Am Sonntag trafen wir uns für diese Saison zum erstem mal am Bismarckplatz um gemeinsam nach Ulm zum Spieltag zu fahren. Außer unsere beiden Schiedsrichter, die trieb der Wecker etwas früher aus dem Bett, sie waren schon vorgefahren. Guter Dinge fuhren wir los und bekamen schon unterwegs die Infos, das erste Spiel trockenen Fußes 20:0 gewonnen zu haben. Wie geht das denn? Weiterlesen ...

Um die Tauchsaison in unserem Verein zu verlängern, interessieren sich immer mehr Vereinsmitglieder für einen Trockentauchanzug.

Daher haben wir mit einem Mainzer Tauchshop ein Trockievent an unserem Vereinsheim organisiert.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok