TCO

TCO Weinheim erneut Deutscher Meister im Unterwasser-Hockey VDST-Spielbetrieb

Nachdem die Unterwasser-Hockey Mannschaft des TCO-Weinheim in der Hinrunde des VDST-Spielbetriebs in Berlin ohne Gegentor alle Spiele gewonnen hatte, waren die Erwartungen an die Rückrunde am 26. Mai in St. Leon-Rot hoch. Allerdings war auch die erste Mannschaft aus München mit nur zwei Punkten Rückstand dem Titel zum greifen Nahe und die Rückrunde versprach sehr spannend zu werden.

In dem entscheidendem Spiel konnten München in der erste Hälfte großen Druck auf den im Heimvorteil spielenden TCO-Weinheim ausüben, dessen Verteidigung einige Angriffe abwehren musste. In der zweiten Hälfte gelang es jedoch den TCO-lern mehr in ihr Spiel zu finden und es entstand eine recht ausgeglichene Partie. Durch einen Freistoß gegen Ende des Spiels für den TCO-Weinheim und durch den Einsatz aller SpielerInnen unter Wasser gelang das Tor und der Sieg für die Heimmannschaft. In den Spielen gegen Berlin, Hannover, München II und die Spielgemeinschaft Elmshorn schoss der TCO noch weitere 39 Tore ohne ein einziges Gegentor und ist somit zum zweiten mal Meister in der Geschichte des deutschen Unterwasserhockeys. Die erste Mannschaft aus München errang den zweiten und der TC Hannover den dritten Platz.

 

  

 

hier gehts zum ganzen Artikel...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos